Seit Sommersemester 2015 gibt es „Schnittstelle Druck“ an der HFK Bremen.
Das ist eine Plattform mit Studierenden & Lehrenden der HFK, auf der wir zum einen Diskurse über zeitgenössische (Bild-) Medien, mit Schwerpunkt auf Drucktechniken, anstoßen und Techniken praktisch erproben. Hierfür werden regelmäßig Kolloquien, Workshops & Projekte angeboten. Zum anderen finden im Rahmen von Schnittstelle Druck Kooperationen und interdisziplinäre Projekte statt.

„Schnittstelle Druck“ ist offen für Studierende aller Studiengänge der HFK.

VERANSTALTUNGEN Wintersemester 2016
Arbeitsergebnisse des  interdisziplinären Workshop „Artists as Independent Publishers“ werden  in Ausstellungen in Stockholm, London und Wien ausgestellt:

29.09.2016, 16:00, Eröffnung „Artists as Independent Publishers“ @ Stockholm ArtBook Fair
20.10.2016, Eröffnung „Artists as Independent Publishers“ @ RCA London
01.12.2016, Eröffnung „Artists as Independent Publishers“ @ Universität für angewandte Kunst in Wien

Ansprechpartnerin: Katrin von Maltzahn, KMALTZAHN@hfk-bremen.de

AB WINTERSEMESTER 2016
Mona Schieren/Katrin von Maltzahn: „Bunker“
Ein Forschungs- und Ausstellungsprojekt der Hochschule für Künste und der École Européenne Supérieure d’Art de Bretagne in Zusammenarbeit mit dem Denkort Bunker Valentin Bremen.
Seminar jeweils dienstags 11-13 Uhr, in Raum 4.15.70

Ansprechpartnerinnen:
Katrin von Maltzahn, KMALTZAHN@hfk-bremen.de
Mona Schieren, m.schieren @hfk-bremen.de